Fantastischer Ausblick:
Weinbergsweg Erlenbach – Klingenberg


weinbergsweg2-4391Was bietet sich als Thema für einen ersten Blogeintrag auf MainFlair besser an, als der meiner Meinung nach schönste Wanderweg am bayerischen Untermain: Der Weinbergsweg zwischen Erlenbach und Klingenberg. Wer einen traumhaften Blick über das Maintal genießen will, ist hier richtig. Wenn man gut zu Fuß ist, schafft man den Weg in einer Dreiviertelstunde. Viele Orte laden jedoch zum Verweilen ein und es lohnt sich, innezuhalten und das Panorama auf sich wirken zu lassen.

Als Startpunkt bietet sich das Erlenbacher Bergschwimmbad an. Hier kann man sein Auto kostenlos parken und ist in wenigen Minuten bei den Treppen, die zur ersten Station des Wanderwegs führen: Dem gelben Pavillon. Er gibt einen Vorgeschmack auf die tolle Aussicht, die noch folgt. Man blickt auf den eindrucksvollen Kran der Erlenbacher Schiffswerft und sieht auf der anderen Mainseite die Schifferstadt Wörth mit ihrem Schiffermast, der Promenade und der Altstadt.

Der Pavillon selbst ist sehens- und hörenswert. Künstlerisch gestaltet haben ihn die Jugendlichen des kreativen Mädchentreffs in Erlenbach. Vor allem die Decke beeindruckt in Blau- und Orangetönen. Die Mädchen arbeiteten im Knien und Liegen, wie einst Michelangelo an der Sixtinischen Kapelle. Wenn man sich in der Mitte des Pavillons unterhält, hat man eine fantastische Akustik und jeder Schritt hallt imposant wider.

Vom Pavillon sind es nur noch wenige Stufen bis ganz nach oben. Ein Tipp: Wer auf dem Fahrrad fit ist, kann den Weinbergsweg auch auf zwei Rädern erklimmen. Dazu nimmt man die etwas längere Strecke mit weniger Steigung durch den Wald. Oben angekommen wechseln sich kleine Waldstücke und freie Flächen ab, so dass im Sommer genug Schattenplätze vorhanden sind.

Besonders schön ist der Weinbergsweg allerdings im Herbst, wenn sich die Blätter der Weinstöcke langsam rot färben und die letzten Trauben erntereif an den Reben hängen. Mit 30 Hektar Fläche ist Klingenberg die bekannteste Weinstadt am Bayerischen Untermain. 23 Hektar davon fallen auf die roten Reben. Als Rotweinstadt kennt man Klingenberg in ganz Deutschland.weinbergsweg2

Vom oberen Punkt des Weinbergswegs kann man die Clingenburg sehen. Sie liegt – von Wald und Weinbergen umsäumt – am Klingenberger Schlossberg. Jedes Jahr finden dort Festspiele unter freiem Himmel statt, die Menschen von nah und fern in die Rotweinstadt locken. Eindrucksvoll ist es auch, die Klingenberger Schleuse von oben zu beobachten. Einen besonders schönen Ausblick auf Burg und Schleuse hat man auf den neu angelegten Ruheliegen unterhalb des Weges.

Der Weinbergsweg fällt ab etwa der Hälfte der Strecke sanft ab und mündet am Fuß der Clingenburg in der Nähe der Klingenberger Altstadt und des Rosengartens. Auch dort lohnt sich ein Besuch.

2 Gedanken zu „Fantastischer Ausblick:
Weinbergsweg Erlenbach – Klingenberg

  1. Sehr gute Idee. Letztes Wochenende waren mein Mann und ich ebenfalls auf dem Weinbergsweg spazieren. Hat sich wirklich gelohnt. Habe schon beinahe vergessen wie schön unser Landkreis doch ist. Freue mich auf weitere Ideen und Vorschläge zur Freizeitgestalltung. Daumen hoch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

five + four =