Mit Herz und Gemütlichkeit:
Omas Kochtopf in Aschaffenburg

IMG_0702Bei der eigenen Oma schmeckts gewöhnlich am Besten. Mithalten kann aber auch die Kochkunst der imaginären Oma aus Omas Kochtopf in Aschaffenburg. Die Gaststätte in der Löherstraße am Fuß der Stiftsbasilika serviert frische, gutbürgerliche Speisen aus Großmutters Zeiten. Eins ist sicher: Satt wird hier jeder! Die Portionen sind reichlich, das Essen deftig und lecker. Nebst Fleisch steht auch Fisch auf der Speisekarte.

In „Omas“ Zuhause erwartet euch eine heimelige Atmosphäre mit warmen Lichtquellen und vielen schmucken Details an Wänden und Decke. Besonders gut gefällt mir, dass der doch sehr große Raum in kleine Winkel unterteilt ist. Das schafft Privatsphäre und ich fühle mich gleich wohler – geht es euch auch so?IMG_0707

„Oma“ bekocht ihre Gäste seit nunmehr 25 Jahren und hat sich in dieser Zeit einige Liebhaber geangelt, die es natürlich vor allem auf ihre Küche abgesehen haben. Deshalb rät sie weise, vor dem Besuch einen Tisch zu reservieren. Sicher ist sicher. Parken könnt ihr übrigens direkt nebenan im Parkhaus Löhergraben. Ab 20 Uhr kostet das Parkticket hier 50 Cent pro Stunde (vorher 1,10 Euro).  IMG_0696

Im Sommer bietet die „Oma“ auch einen hübschen kleinen Biergarten, der allerdings nah an der Straße liegt. Geöffnet hat die Gaststätte jeden Abend ab 17 Uhr und von Mittwoch- bis Sonntagmittag von 11.30 bis 14 Uhr.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− six = three