Kultur pur:
Museumsnacht in Aschaffenburg

schloss-8092

Alle Jahre wieder wandelt sich Aschaffenburgs Innenstadt zur Kulturmeile. Die Museumsnacht lädt ihre Besucher ein, Kultur live zu erleben. Dieses Jahr findet die Veranstaltung am Samstag, 9. Juli, von 19:00 bis 0.30 Uhr statt. MainFlair erklärt, was euch erwartet.

In zahlreichen Galerien und Museen könnt ihr Einblicke in Aschaffenburgs Kunst- und Kulturszene erhalten. Staatliche, städtische und private Sammlungen öffnen ihre Türen. Das KunstLANDing, das Pompejanum, die Kunsthalle in der Jesuitenkirche und das Schlossmuseum bieten nur vier von mehr als 20 Ausstellungen. Als rollendes Museum zeigen sich Oldtimer bis zum Baujahr 1986 um 17 Uhr auf dem Schlossplatz. Später wird das automobile Kulturgut für alle Besucher vor der Schlosskulisse präsentiert.

Ein illuminierter Weg führt vom Schloss Johannisburg zum Pompejanum. Auf der Saint Germaine Terrasse gibt es Speisen und Getränke. Kabarett, Konzerte und Kino Open Air gehören ebenfalls zur Tradition der Museumsnacht. Vor allem in der Altstadt und im Park Schöntal geht es hoch her. Das Casino Kino zeigt dort die französische Kultkomödie „Verstehen Sie die Beliers?“

Im Hofgarten Kabarett spielt um 19 Uhr Gitarrist Mathias Kellner und gibt gleichzeitig urkomische Anekdoten aus seinem Leben zum Besten. Um 20:30 Uhr lösen Musikerin Fee Badenius und ihre Band den Künstler mit schwungvollen, intelligenten, nachdenklichen und lustigen Songs ab.

Das Erthaltheater in der Erthalstraße 16 zeigt um 20 Uhr den Shakespear’schen Klassiker Romeo und Julia in moderner Interpretation. Auf dem Theaterplatz wird Tango getanzt – Tango Vorführungen ebenso wie ein Schnupperworkshop bei dem Besucher selbst aktiv werden können. Viele weitere Veranstaltungen runden die Museumsnacht ab.

Das Museumsnacht-Ticket erhaltet ihr im Vorverkauf für 4 und an der Abendkasse für 5 Euro. Es enthält den Eintritt zu allen Museen und Veranstaltungen. Außerdem könnt ihr damit den öffentlichen Nahverkehr von Alzenau bis nach Miltenberg nutzen. Es fahren zusätzliche Nachtbusse.

Vorverkaufsstellen: Tourist Information und Rathaus in Aschaffenburg, Infotheke in der City Galerie, VAB Kundenzentrum Busbahnhof, Servicestellen des Main-Echos in Alzenau, Lohr (Lohrer Echo), Obernburg und Miltenberg (Bote vom Untermain).

Außerdem geboten: Das Late-Night-Shopping. In der Fußgängerzone und in der City Galerie haben die meisten Geschäfte bis 24 Uhr geöffnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− three = one