Auf des Mörders Spuren:
Die Zittenfeldener Quelle

blog-1081

Tatort: Wanderziel. Im beschaulichen Zittenfelden bei Amorbach soll einst ein kaltblütiger Mord geschehen sein. Hier meuchelte Hagen von Tronje den edlen Ritter und legendären Drachentöter Siegfried. So zumindest erzählt es das Nibelungenlied. Die Zittenfeldener Quelle ist eine von acht Siegfriedbrunnen im Odenwald, die den Meuchelmord allesamt für sich beanspruchen. MainFlair hat sich aufgemacht, der Wahrheit auf die Spur zu kommen. Indizien haben wir keine gefunden. Dafür einen schönen Wanderweg.  Weiterlesen

Märchenhaft:
Wasserschloss in Mespelbrunn

IMG_0133

Der Ort könnte glatt einem Grimmschen Märchen entsprungen sein. Das Wasserschloss in Mespelbrunn wirkt vor der Kulisse des Spessarts einfach traumhaft schön. Für Christoph und mich ist es immer wieder ein beliebtes Ausflugsziel. Wir mögen den Rundweg durch den Wald, bei dem man das Gemäuer auch von oben bewundern kann. Weiterlesen

Leselust:
Outdoorplätze zum Entspannen Teil 2

IMG_0949

In Teil 2 unserer Serie über die schönsten Plätze zum Lesen, Genießen und Entspannen stellen wir euch den Badesee in Niedernberg vor. Gerade jetzt im Frühling, kurz bevor die Badesaison offiziell startet, ist der See besonders schön. Hier habt ihr es ruhig und idyllisch. Am liebsten sitze ich auf den Bänken vor der Terrasse des Seehotels und lasse mir die Sonne auf den Bauch scheinen. Parken könnt ihr momentan noch kostenlos direkt an der See-Bar. Während der Badesaison bietet sich der Vorplatz der Hans-Hermann-Halle zum Parken an. Weiterlesen

Last-Minute-Silvester:
Der Panoramaweg in Miltenberg

blogfeuerwerkSilvester ist bekanntlich der Tag im Jahr, den jeder Deutsche bereits zwei Monate im Vorfeld verplant hat. Oder aber der Tag, für den eine Einladung auf die andere folgt und man bis zuletzt nicht weiß, auf welchem Fest man überhaupt tanzen will. Wer Pech hat, findet bereits Mitte Dezember keine passende Location mehr und muss mit dem heimischen Wohnzimmer vorlieb nehmen. Wie wäre es denn alternativ mit einer Silvester-Wanderung? Heutiger MainFlair-Tipp: Der Panoramaweg in Miltenberg. Weiterlesen

Panorama-Plattform:
Aschaffenburgs Teufelskanzel

teufelskanzel-4

Der zugegebenermaßen steile Aufstieg lohnt sich: Ein traumhafter Blick über Aschaffenburg – bei gutem Wetter sogar bis nach Frankfurt – erwartet Besucher auf der Teufelskanzel. MainFlair hat für euch einen einstündigen Wanderweg (einfache Strecke) vom Aschaffenburger Stadtzentrum zur Teufelskanzel ausgekundschaftet. Es geht fast ausschließlich durch Parks und Wälder. Viel Spaß dabei! Weiterlesen

Spessartblick:
Der Panoramaweg in Leidersbach

exp_0281Herbstspaziergänge sind meist nur bei gutem Wetter wirklich schön. Vor den letzten beiden Nebeltagen gab es am Montag zum Glück nochmals Sonne satt. Das habe ich genutzt und war in Leidersbach auf dem Panorama-Besinnungsweg. Dort hat man einen fantastischen Blick über die Berge, Hügel und Wälder des Spessarts. An sonnigen Herbsttagen gibt es kaum einen schöneren Ort. Also nichts wie hin und genießen, bevor die Blätter fallen und der Winter Einzug hält. Weiterlesen

Bunt, bunter, kunterbunt:
Der Kastanienpfad in Klingenberg

kastanie1Ich sag es ungern, weil es immer so furchtbar wichtig klingt, aber mein Leben ist derzeit Stress pur. Nicht zuletzt deshalb, weil wir gerade auf einer Baustelle leben (Wohnung wird renoviert). Wenn der Baulärm manchmal kaum auszuhalten ist, verziehe ich mich in den Wald – neulich zum wunderbaren Esskastanienpfad in Klingenberg. Hier säumt buntes Herbstlaub den Weg und intakte Kastanien findet man nur noch selten – die Eichhörnchen waren schneller. Weiterlesen

Rustikal und urig:
Das Wörther Waldhaus

waldhaus diana-9653

Das Schönste für mich am Herbstanfang ist die Laubfärbung. Deshalb gibt es für mich auch nichts Erholsameres als einen Spaziergang durch den Wald – vorausgesetzt natürlich das Wetter stimmt. Mein heutiger Tipp an euch: Erkundet doch einmal das Waldgebiet bei Wörth. Dort trefft ihr auf das urige Wörther Waldhaus in dem ihr einkehren und rustikal speisen könnt. Weiterlesen